JASMS - Blender 2.71, 2.72: Tastaturkürzel und Hinweise zur Benutzung


Allgemein
Alt-F1 Bei einigen Elementen der Benutzeroberfläche öffnet sich, die Online-Hilfe, wenn man mit der Maus darauf steht und diese Tastenkombination drückt
Alt-a Animation starten / anhalten (Cursor muß dafür in der 3D-Ansicht stehen)
Cntr-Alt-q im 3D-Editor Quad-View ein- oder ausschalten
Cntr-z Undo
Cntr-Z Redo
Shift-F1 Datei - Anhängen oder Linken
Shift-F5 3D-Ansicht
Shift-F10 UV-Editor
TAB Umschalten zwischen Objekt- und Edit-Modus
Cntr-Hochpfeil Editorfenster mit dem aktuellen Fokus in Vollbildmodus darstellen
Cntr-Runterpfeil Cntr-Hochpfeil wieder rückgängig
Selektieren
a alles selektieren / deselektieren
b Box-Selektion
c Edit-Modus: Selektion aufmalen
h Edit-Modus: hide selected
H Edit-Modus: hide unselcted
Alt-h Edit-Modus: hide wieder aufheben
Cntr-i Selektion invertieren
l oder Cntr-l Edit-Modus: link select. Im Face-Modus kann man diese Auswal auch noch auf durch Nähte abgegrenzte Bereiche beschränken ("Limit by Seams")
o Edit-Modus: propotional edit ein / aus
Cntr + - Edit-Modus: Selektion vergrößern / verkleinern
Alt-Rechte Maustaste Edit-Modus: Kanten- oder Flächenschleife selektieren
Alt-Rechte Maustaste Objekt-Modus: verdeckte Objekte selektieren
Cntr-Linke-Maustaste Lasso-SelektionJASMS - Blander - Lasso-Selektion
JASMS - Blander - Alt-Rechte-Maustaste
Diese Szene enthält drei Objekte
JASMS - Blander - Alt-Rechte-Maustaste
Sind die Objekte (teilweise) verdeckt, bekommt man mit Alt-Rechte Maustaste ein Auswahlmenü
weitere Selektionsoptionen Das Select-Menü enthält alle verfügbaren Selektionsmöglichkeiten:
JASMS - Blander - weitere Selektionsoptionen
Man kann zum Beispiel innere Flächen selektieren. Innere Flächen sind meistens ein unbeabsichtigter Geometriefehler. Hiermit können sie leicht aufgespürt werden, um sie dann zu korrigieren (d.h. zu beseitigen).
Positionierung, Kamera, Sicht
Shift-Leerzeichen aktuelle Sicht auf Vollbild vergrößern (und wieder zurück)
B in Kamera-Ansicht: Rechteck für Vergrößerung aufziehen (wenn "Lock Camera to View" aktiv ist) oder Auschnitt rendern (wenn "Lock Camera to View" nicht aktiv ist)
C 3D-Cursor auf 0 und alles in der Szene sichtbar machen
F Kamera-Flugmodus. Abbrechen mit ESC, Position übernehmen mit Linke Maustaste, Navigation mit W A S D und Maus
J gerendertes Bild puffern und zwischen aktuellem Render und Puffer (zum schneller Vergleich) hin- und herspringen
Cntr-Alt-q in 3D-Ansicht: Vierfach-Ansicht ein / aus
S Snap: Positionierungsmenü für Cursor und selektierte Objekte
Cntr-Alt-w Interface verdoppeln (für2. Bildschirm)
z Drahtgitteransicht in 3D-Ansicht ein / aus. Man kann die Ansicht in den Objekteigenschaften auch für jedes Objekt einzeln einstellenJASMS - Blander - Drahtgitteransicht
Z Umschalten zwischen Solid- und Rendered-Darstellung
NUM-0 Kamera-Ansicht
Cntr-Alt-0 Kamera auf aktuelle Ansicht einstellen
NUM-1 Ansicht von vorne
Cntr-NUM-1 Ansicht von hinten
NUM-3 Ansicht von rechts
Cntr-NUM-3 Ansicht von links
NUM-7 Ansicht von oben
Cntr-NUM-7 Ansicht von unten
NUM-2, NUM-4, NUM-6 und NUM-8 Sicht schrittweise um das Zentrum rotieren
Cntr-NUM-2 bis Cntr-NUM-8 Sicht schrittweise verschieben
7 5 geladenes Hintergrundbild sichtbar machen
NUM-, Sicht auf Auswahl ausrichten
NUM + Schrittweise hineinzoomen
NUM - Schritweise herauszoomen
NUM / Sicht auf selektiertes Objekt ausrichten und alle anderen verstecken. Wieder zurück mit erneutem NUM /
Pos1 Übersicht auf gesamte Szene
. und , Edit-Modus: Umpositionieren des Pivot-Punktes
Shift-Linke Maustaste Shift-Linke Maustaste auf das Aufzieh-Dreieck öffnet die angeklickte Ansicht als zusätzliches separates Fenster JASMS - Blander - Ansicht als separates Fenster
Clipping Dafür gibt es zwar keine (mir bekannten) Tastaturkürzel, aber es ist zu beachten, daß es zwei Cliping-Einstellungen gibt, eine für die 3D-Ansicht und eine für die Kamera.
Bezier-Kurven (siehe auch http://www.blendernerd.com/modelling-with-curves/ )
A Objekt-Modus: neue Kurve einfügen
Alt-c Edit-Modus: offene Kurve schließen und im 2D-Modus auch noch füllen
Objekt-Modus: Kurven-Objekt zu Mesh-Objekt konvertieren
D selektiertes Element duplizieren
e oder Cntr-Linke-Maustaste Edit-Modus: Endpunkt extrudieren
f Edit-Modus: Kurve schließen
f Edit-Modus: zwei Kurven verbinden (vorher im Objekt-Modus mit Cntr-j zusammenfassen)
g Edit-Modus: verschieben (grab) wie beim generellen Editieren
Cntr-m Edit-Modus: mirror (anschließend Achse x y oder z wählen)
r Edit-Modus: rotieren wie beim generellen Editieren
s Edit-Modus: skalieren wie beim generellen Editieren
Alt-s Edit-Modus: Kurve mit Bevel am selektierten Punkt dicker / dünner machen (geht nur, wenn kein Taper-Objekt angewendet ist)
v Edit-Modus: Menü für Typ des Anfassers:
Automatic = Kurve so glatt wie möglich
Vector = rechter und linker Anfasser unabhängig & ausgerichtet auf den nächsten Punkt (sieht man am besten, wenn man es auf die gesamte Kurve anwendet)
Aligned = rechter und linker Anfasser zusammen (für Rundungen)
Free = rechter und linker Anfasser unabhängig (für Spitzen)
w Spezial-Menü
Subdivide (mit F6: Anzahl angeben)
Switch Direction
Set Goal Weight
Set Curve Radius
Smooth
x oder DEL Edit-Modus: selektierten Punkt löschen (unter Erhaltung der restlichen Kurve)
Modellieren
A addS
Cntr-a Objekt-Modus: apply: Skalierung etc. anwenden. JASMS - Blander - Apply
JASMS - Blander - Apply Location
Wird "Location" angewendet, wird der Objekt-Aufpunkt auf (0,0,0) zurückgesetzt.
JASMS - Blander - Apply Location
Cntr-a Edit-Modus: Skin-Modifier verändern
Alt-c konvertieren (NURBS -> Gitter oder umgekehrt), schließt offene Kurven
Cntr-b Edit-Modus: bevel: Kanten abschrägen. Achtung: dies erzeugt u.U. an den angrenzenden Flächen mehr als 4 Ecken.
Cntr-Alt-C Origin-Menü (Origin to Cursor usw.)
D Auswahl duplizieren.
Wenn man mit Edit-Modus mit D-Return-g oder D-Return-r o.ä. das duplizierte Objekt gleich weiterverarbeiten möchte, ist es empfehlenswert, vorher Proportional Eding auszuschalten, sonst beeinflussen die neuen Elemente u.U. die alten
Alt-d Edit-Modus: extend edge. Damit kann man einen Vertex aus einem vorhandenen erzeugen, aber auch das folgende machen:
JASMS - Blander - Alt-d
Die beiden markierten Vertices wurden (einzeln) aus den Randpunkten mit Alt-d x herausgezogen
JASMS - Blander - Alt-d
Erneutes Alt-d erzeugt zwei neue Vertices, die man dann mit der Maus verschieben kann
e Extrudieren (Cntr-Shift-Linke-Maustaste: Extrudieren auf Klick
Cntr-e Edit-Modus: Befehle für Kanten
f Edit-Modus: Kante oder Fläche erzeugen (Achtung: mögliche Geometriefehler, siehe auch j)
g Verschieben (grab). Proportional Editing möglich. Begrenzung in x-, y- oder z-Richtung möglich.
Hält man beim Verschieben die Cntr-Taste gedrückt (und ist in perspektivischer Ansicht), springt das Objekt immer in 1BU-Schritten weiter. Mit der Shift-Taste bewegt man das Objekt in 1/10-Bewegung relativ zur Maus. Statt mit der Maus läßt sich das Objekt auch mit den Pfeiltasten bewegen
Cntr-g Objekt-Modus: Gruppieren
Alt-g Objekt-Modus: Verschiebung zurück auf 0
g g Edge Slide Modus. Dabei bleiben darunter liegende UV-Koordinaten erhalten
h hide selected. Das kann man auch dazu benutzen, Schleifen (Alt-Rechte-Maustaste) an bestimmten Stellen zu terminieren, indem man dort einen Punkt oder eine Kante versteckt
H hide unselected
Alt-h hide wieder aufheben, alles zeigen
i Edit-Modus: inset
i Objekt- und Pose-Modus: insert Keyframe
Alt-i Objekt- und Pose-Modus: Keyframe wieder löschen
i i Edit-Modus: inset individuell
j Edit-Modus: vertex connect
Cntr-j Objekt-Modus: join (mehrere Objekte zu einem verbinden. Wieder aufheben im Edit-Modus mit p)
Alt-j Edit-Modus: zwei Dreiecke zu einem Viereck verbinden
k Edit-Modus: knife cut: damit kann man Kanten unterteilen JASMS - Blander - knife cut Werkzeug
Cntl-l Objekt-Modus: Link-Menü. Beispiel: Textur übernehmen:
JASMS - Blander - Cntl-l
Zunächst die Objekte wählen, die eine neue Eigenschaft übernehmen sollen, hier Torus und Kugel
JASMS - Blander - Cntl-l
Dann als letztes das Objekt wählen, von dem die Eigenschaft übernommen werden soll, hier das Material des Würfels
JASMS - Blander - Cntl-l
Cntl-l und Materials auswählen
JASMS - Blander - Cntl-l
Im Ergebnis sieht das dann so aus
m Objekt-Modus: move auf andere Ebene
Cntr-m Edit-Modus: mirror. Anschließend muß man x, y oder z eingeben, um die Spiegelachse festzulegen
Alt-m Edit-Modus merge
n öffnet / schließt Properties Panel
Cntr-n Objekt-Modus: neue Datei öffnen
Edit-Modus: recalculate normals (bei selektierten Flächen)
o Edit-Modus: proportional editing an / aus
Cntr-o Objekt-Modus: Datei öffnen
p Edit-Modus: Separieren-Menü
Cntr-p Objekt-Modus: set parent. Rückgängig mit Alt-p
Alt-p Objekt-Modus: clear parent (Gegenteil von Cntr-p)
Edit-Modus: poke: Fläche triangulieren
r rotieren (geht auch mit Angabe der Achse und Winkel, z.B.r x -90 ENTER). Rotiert wird um einen Pivot-Punkt. Folgende sind möglich: JASMS - Blender - Pivot-Punkt
R repeat last operation
Cntr-r Edit-Modus: Ring-Schnitte (subdivide loops), Anzahl mit Mausrad einstellen, nach Erzeugung verschiebbar
Alt-r Objekt-Modus und Pose-Modus: alle Rotationen zurück auf 0. Im Pose-Modus kann man damit sehr einfach ein Skelett in den Ausgangszustand zurücksetzen, wenn man zuerst alle Knochen mit a selektiert und dann mit Alt-r alle Rotationen aufhebt
Edit-Modus: rotierte und verschobene Duplikate des Objekts erstellen
r r 3D-rotieren
s skalieren (geht auch mit Angabe der Achse und Wert, z.B.s x 1,5 ENTER). Skaliert wird über einen Pivot-Punkt. Folgende sind möglich: JASMS - Blender - Pivot-Punkt
S Snap-MenüJASMS - Blander - Snap-Menü
Alt-s Objekt-Modus: Skalierung zurück auf 1
Edit-Modus: skalieren entlang der Normalen:
JASMS - Blander - normales Skalieren
gewöhnliches Skalieren
JASMS - Blander - Skalieren entlang der Normalen
Skalieren entlang der Normalen. Hier wird jede einzelne Fläche entlang ihrer Normalen nach innen / außen verschoben. Einen ähnlichen Effekt erhält man auch mit einem Solidify-Modifier
t Objektmenü ein / aus
Cntr-t Edit-Modus: selektierte Fläche(n) triangulieren
u Objekt-Modus: make single user: Eigenschaften eines duplizierten Objektes vom Ursprungsobjekt abtrennenmake sigle user
Edit-Modus: UV-Menü
v Edit-Modus: Rip-Tool
Vertices oder Kanten selektieren, dann v und Aufriss mit der Maus an gewünschte Stelle bewegenJASMS - Blander - Rip
V Edit-Modus: Vertex auf Kante verschieben
w Edit-Modus: Spezialmenüs : u.a. subdivide, Loop Tools, verschmelzen (merge), bridge.
Loop-Tools müssen worher eingeschaltet werden.
JASMS - Blander - Loop-Tools
W Edit-Modus: Biegen (Bend-Tool). Das kann alternativ man auch mit einem Curve-Modifikator und einer Bezier-Kurve machen
x y z Beim Verschieben, Skalieren oder Rotieren: Bewegung auf entsprechende Achse beschränken
Cntr-Alt-z Undo History Menü
Cntr-TAB Edit-Modus: Auswahlbox für Punkte- / Kanten- / Flächen-Bearbeitung
Objekt-Modus: Weight-Paint-Modus ein / aus
Cntr-TAB 1 Edit-Modus: Punkt-Selekt-Modus (vertex select mode
Cntr-TAB 2 Edit-Modus: Kanten-Selekt-Modus (edge select mode)
Cntr-TAB 3 Edit-Modus: Flächen-Selekt-Modus (face select mode)
Cntr-<Zahl> Subsurf-Modifier mit Stufe <Zahl>
F3 gerendertes Bild speichern (wenn der Cursor darüber steht)
F11 Render-Ansicht
F12 Rendern
Cntr-Rechte-Maustaste Edit-Modus Auswahl von ... bis ...
Alt-Rechte-Maustaste Edit-Modus: Kanten- oder Flächenschleifen selektieren(loop select)

Erstellt am 28.8.2014. Letzte Änderung: 11.4.2016